Campofiorito


Eingebettet in den Hängen der Hügel des Calvario, ist Campofiorito eine kleine Stadt, die im Jahr 1660 vom Fürst Stefano Reggio im Lehen von Batticani erbaut wurde. Von großer historischer und kultureller Bedeutung sind die im 19. Jahrhundert erbaute, dem heiligen Josef geweihte Mutterkirche, die Kirche des Heiligen Stephano, dem Schutzheiligen des Dorfes, der eine Marmorplakette mit lateinischen Inschriften aus dem Jahr 1935 verwahrt, sowie die Überreste des Schlosses von Scorciavacche aus dem 17. Jahrhundert.

 

Campofiorito bewahrt eine starke Verbindung mit den Traditionen, die das ganze Jahr über in verschiedenen Veranstaltungen wieder aufleben. Die wichtigste findet am 19. März zu Ehren des heiligen Joseph statt, dem Mitpatron der Stadt. Im August findet der Sommer in Campfioritana statt, mit musikalischen, theatralischen, kulturellen und sportlichen Veranstaltungen, an denen örtliche Vereine beteiligt sind. Sehr gefeiert werden die Veranstaltungen vom 10. Oktober mit dem Fest der Hl. Maria des Rosenkranzes und am 26. Dezember das Fest des Schutzpatrons.

In Campofiorito kann eine große Auswahl an typischen Produkten verkostet werden, angefangen beim Brot von San Giuseppe, das mit Hartweizenmehl, Wasser, Salz, Hefe und Fenchelsamen zubereitet wird. Zu Ehren des Schutzheiligen wird auch der Sfince di San Giuseppe zubereitet, eine Süßware aus Mehl, Reis oder Kartoffeln mit Zucker, Milch und Hefe, gebraten in nativem Olivenöl extra. Zu Weihnachten kann man einen Kuchen mit der Füllung aus getrockneten Feigen, Walnüssen und Orangenschalen verkosten, der „Cucciddati“ genannt wird, sowie in der Osterzeit die Pignolata aus Mehl, Mandeln, Zucker und Honig und die Osterlämmer aus gemahlenen Mandeln in Form von Lämmern.

Die örtliche Handwerkskunst ist durch die Verwendung des weißen Steins „Lattinusa“ gekennzeichnet, der Waren und Accessoires verschiedenster Art hervorbringt.

Informazioni sul comune


Cosa Vedere



Non sono presenti monumenti al momento.


Teilen

BLEIBEN SIE ÜBER UNSERE VERANSTALTUNGEN INFORMIERT

Folgen Sie unseren sozialen Netzwerken und abonnieren Sie unseren Newsletter