Ciminna, Ventimiglia di Sicilia e Baucina


Dieser Weg verläuft in Form einer “8” vom Zentrum von Ciminna (ca. 650 m ü.d.M.) über die beiden angrenzenden Ortschaften Ventimiglia und Baucina, um erneut in Ciminna zu enden. Die kurze, schöne Tour beinhaltet einen Höhenunterschied von fast 600 m bei durchschnittlichem Gefälle von 6% und stellt daher eine gewisse körperliche Herausforderung dar.

Die Straße ist fast überall asphaltiert und kaum oder gar nicht befahren, bis auf ein Stück der Regia Trazzera 530 mit losem Straßenbelag.
Die Route verdankt ihre landschaftliche Schönheit den vielen Panoramablicken sowohl über die Täler und Flüsse der drei Gemeinden, als auch über Olivenhaine und die Gebirgszüge von Serre di Capezzana, Ciminna und dem Pizzo di Trigna, an deren Ausläufern fast senkrechte Gesteinsschichten zum Vorschein kommen. Unter kulturhistorischem Profil verbindet der Radweg das normannische Dorf Ciminna (mit noch älteren Ursprüngen) mit den beiden Ortschaften Baucina und Ventimiglia,
die mit ihrem gleichmäßigen Grundriss Zeugnis von den städteplanerischen Entwicklungen der Lehenszeit zwischen dem 16. und 17. Jahrhundert geben.
Im Zentrum von Ciminna folgt die Route der Hauptstraße Corso Umberto I, bis diese die SP 33 kreuzt. Danach verläuft sie in westlicher Richtung und stetigem Auf und Ab bis zum Dreiweg Trivio Balatelle, wo sie in Richtung Osten den Weg nach Ventimiglia hinauf nimmt (540 m ü.d.M.). Der Steigung immer weiter nach Nordwesten folgend erreicht man Portella di Ventimiglia (672 m ü.d.M.) an den Hängen des Pizzo di Trigna. Hier führt der Weg durch Wald auf der Regia Trazzera 530 bis zum Dorf Baucina, um dann auf der SP 6 Richtung Süden zum Trivio Balatelle abzufallen. Von dort geht es auf der SP 33 zurück nach Ciminna.

     


    Comuni Correlati



    Non sono presenti comuni correlati.


    Teilen

    BLEIBEN SIE ÜBER UNSERE VERANSTALTUNGEN INFORMIERT

    Folgen Sie unseren sozialen Netzwerken und abonnieren Sie unseren Newsletter