Villa Valdina



Die Villa Valdina ist eine Luxusresidenz, die zwischen dem 17. und 18. Jahrhundert von der Familie Papè, Fürsten von Valdina und Protonotariern des Regno delle Due Sicilie (Königreich beider Sizilien) erbaut wurde. Sie befindet sich im Zentrum der Ebene von Solanto und ist von großen landwirtschaftlichen Nutzflächen umgeben. Es handelt sich um eine barocke Villa mit zwei Innenhöfen, einem ovalen Gottesdienst und einem privaten Platz. Um das Gebäude herum wurden Gärten angelegt, die reich mit Kalkarenitvasen und Springbrunnen geziert wurden. Einer der ummauerten Gärten umschließt die herrliche Rocaille-Kapelle der Villa, deren Fassade mit Muschelschalen verziert ist.

Informazioni generali


Teilen

BLEIBEN SIE ÜBER UNSERE VERANSTALTUNGEN INFORMIERT

Folgen Sie unseren sozialen Netzwerken und abonnieren Sie unseren Newsletter