Oratorium San Lorenzo

Das Oratorium von San Lorenzo wurde 1570 von der Gemeinschaft San Francesco auf den Resten einer antiken Kirche erbaut, die San Lorenzo gewidmet war. Den Mönchen des nahen Klosters von San Francesco anvertraut, welche die Aufgabe hatten, die Armen im Stadtviertel Kalsa zu begraben, wurde das Oratorium Anfang des 18. Jahrhunderts von Giacomo Serpotta mit Stuck verziert. Das Oratorium ist sehr berühmt, denn der Maler Caravaggio malte dort 1609 die Geburt Christi, ein Werk, das im Gebäude bis 1969 aufbewahrt wurde, dem Datum, an dem das Werk gestohlen und nie wieder gefunden wurde.

Informazioni generali


Teilen

BLEIBEN SIE ÜBER UNSERE VERANSTALTUNGEN INFORMIERT

Folgen Sie unseren sozialen Netzwerken und abonnieren Sie unseren Newsletter