KIRCHE SAN DOMENICO



Auf dem gleichnamigen Platz befindet sich die Kirche San Domenico, eine der wichtigsten Monumente von Palermo. Sie wurde im 13. Jahrhundert errichtet und 1458 erweitert. 1640 entwarf Andrea Cirincione die endgültige Kirche, welcher im Jahr 1726 nach der Eröffnung des neuen Platzes die heutige Fassade hinzugefügt wurde. Die Fassade ist mit Stuckarbeiten von Giovan Maria Serpotta verziert.
Der Stil ist typisch barock, das große Interieur besteht aus Billimi-Stein. Die lateinische Kreuzstruktur hat drei Kirchenschiffe. In den Kapellen sind wertvolle barocke Werke aufbewahrt, darunter: das Kruzifix des San Tommaso e la Maddalenavon Giovanni Paolo Fondulli, die Statue des San Giuseppe der Gaginenschule, die Famiglia di Maria vielleicht von Rosalia Novelli.
Das Gebäude ist in der Stadt bekannt als das Pantheon von Palermo. In der Tat sind hier viele berühmte Persönlichkeiten begraben.

Informazioni generali


Teilen

BLEIBEN SIE ÜBER UNSERE VERANSTALTUNGEN INFORMIERT

Folgen Sie unseren sozialen Netzwerken und abonnieren Sie unseren Newsletter