Kirche Sant’Agostino



Die Kirche Sant’Agostino stammt aus dem 13. Jahrhundert und wurde dem Augustinerorden anvertraut. Die Fassade wurde von den Familien Sclàfani und Chiaramonte finanziert (an den Seiten kann man ihre Wappen bewundern). Das Portal ist gotisch und man kann ein schönes, großes Rosettenfenster sehen. Das Seitenportal stammt aus dem 15. Jahrhundert und wird Domenico Gagini zugeschrieben. Die schöne Lünette mit der Darstellung der Madonna del Soccorso e Angeli stammt hingegen aus dem 16. Jahrhundert. Das Innere wurde im 17. Jahrhundert restauriert, der Grundriss hat ein einziges Kirchenschiff. Die Kirche enthält Stuckarbeiten von Giacomo Serpotta.

Informazioni generali


Teilen

BLEIBEN SIE ÜBER UNSERE VERANSTALTUNGEN INFORMIERT

Folgen Sie unseren sozialen Netzwerken und abonnieren Sie unseren Newsletter