Kirche Madonna delle Croci

Die Kirche Madonna delle Croci wurde 1843 geweiht und befindet sich auf dem höchsten Punkt der Stadt am Hang des Caputo. Der Legende nach war es die Muttergottes Madonna, die die Eigenschaften des Sanktuariums ausgearbeitet hat, als sie Matteo Quartuccio erschien, der zum Berg Caputo reiste, um das Votivöl in einer kleinen Kapelle der Madonna Addolorata anzuzünden. Die Jungfrau Maria hat dem Lehrling warmes Brot angeboten und ihm erklärt, dass es die Gnade Gottes symbolisiert und die Gläubigen stärkt. Auch Fürst Francesco Borbone ging hinkend an jenen Ort, wo er die Heilung empfing und seine Krücke dort zurückließ, sowie eine beträchtliche Summe als Beitrag für die neue Kirche. Dem Architekten Nicolò Puglia, der das Bauwerk entworfen hat, suggerierte die Jungfrau Maria: „Der Sakralbau muss sieben Terrassen haben und der Glockenturm hinter der Kirche sollte höher als alles andere sein und steht dafür, dass die Meditation der Leiden Jesu und Mariens den Christen zu Gott erhebt“.

Informazioni generali


Teilen

BLEIBEN SIE ÜBER UNSERE VERANSTALTUNGEN INFORMIERT

Folgen Sie unseren sozialen Netzwerken und abonnieren Sie unseren Newsletter