Burg Castronovo

Von der alten Burg von Castronovo gibt es nur wenige Ruinen, die man heute noch sehen kann. Sie befinden sich 750 m über dem Meeresspiegel auf dem Hügel San Vitale. Die Burg von Castronovo wurde 1077 von Ruggero erbaut und wurde im Jahr 1302 das Hauptquartier von Friedrich II. aus Aragon. Der architektonische Bau hat einen unregelmäßigen Grundriss mit einem zylindrischen Turm und einer Zisterne mit gewölbtem Dach, die in den Fels gegraben war. Die Dicke der Wände ist dürftig und beträgt etwa einen Meter. Unter den Ruinen der Burg befinden sich die Überreste der kleinen wertvollen normannischen Kirche Giudice Giusto.

Informazioni generali


Teilen

BLEIBEN SIE ÜBER UNSERE VERANSTALTUNGEN INFORMIERT

Folgen Sie unseren sozialen Netzwerken und abonnieren Sie unseren Newsletter