Das Gebiet zwischen Bildung und Förderung

#viaggiadavvero

Mehr als fünfzig Studenten der IPSSAR „Paolo Borsellino“ aus Palermo werden die neuen Botschafter des integrierten Projekts zur Förderung des Touristengebiets Palermo Costa Normanna sein. Dank einer Sonderausbildung erhalten die jungen Studenten eine Serie an Informationen an strategisch gelegenen Schaltern in einigen Hotels und Touristeneinrichtungen, die für Touristen nützlich sind, welche durch Palermo und andere zum Projekt gehörende Gemeinden reisen. 

 

Die Ausbildung der Studenten findet in der Zweigstelle des Instituts in der Via Spedalieri statt und konzentriert sich in erster Linie auf die allgemeinen Kenntnisse zum Gebiet und die Ziele des Kommunikationsplans des integrierten Projekts. Die Studenten erlernen grundlegende Konzepte des relationalen Marketings und die charakteristischen und funktionalen Elemente der Neuen Medien sowie digitaler Werkzeuge im Bereich der Tourismusförderung. Durch den Unterricht mit erfahrenen Reiseführern und Simulationen werden die Fähigkeiten ausgebaut, sich mit dem Touristen zu identifizieren, ihn willkommen zu heißen und seinen Wünschen gerecht zu werden. Zentraler Bestandteil der Ausbildung ist die Aneignung von Kenntnissen über das touristische Erbe des Gebiets, in dem das Praktikum stattfindet. Schließlich wird ein Fragebogen zur Kundenzufriedenheit ausgestellt, der an die Touristen verteilt wird und eine wichtige statistische Grundlage darstellt, um die Präferenzen der Reisenden zu analysieren.

Das Touristengebiets Palermo Costa Normanna wird auf diese Weise gefördert, welches nach seiner Präsentation auf den Messen von Berlin und Rom großes Interesse erzielte und sich vorbereitet, die Initiativen zur Aufwertung des Territoriums zu vervielfältigen. Die Ausbildung der Studenten der IPSSAR „Paolo Borsellino“ stellt nur eines der Projekte des Gebietes dar, welches am 30. September im Rahmen der Sherbeth, dem internationalen Festival des Gelato Artigianale auf dem Piazza Castelnuovo handwerklichen und produktiven Spitzenqualitäten des Territoriums Raum widmet. An der Initiative teilnehmende Hersteller bieten Delikatessen des Gebiets, Keramik-, Schmuck-, Strick- und Häkelarbeiten sowie Produkte aus Holz, Kunststoff und anderen recycelten Materialien an. Alles von Hand gefertigt.

Gleichzeitig wird das Territorium angefangen bei Palermo gefördert, der italienischen Kulturhauptstadt 2018, die als zentrale Drehscheibe von Reisen sowie als Ausgangspunkt für die Entdeckung der Schönheit des Gebiets dient.

Gallery


Teilen

BLEIBEN SIE ÜBER UNSERE VERANSTALTUNGEN INFORMIERT

Folgen Sie unseren sozialen Netzwerken und abonnieren Sie unseren Newsletter