Das Gebiet im Rampenlicht auf der TTG in Rimini

Palermo Costa Normanna, 11 Oktober 2017

Das Touristengebiet Palermo Costa Normanna kehrt auf der TTG in Rimini zurück ins Rampenlicht. Vom 12. bis 14. Oktober wird vom Schaufenster des wichtigsten Marketplace im B2B des Tourismus in Italien profitiert, das seine 54. Veranstaltung sieht. Die Veranstaltung in Rimini zeigt große Zahlen und verzeichnet fast 70.000 Besucher.

Es stellt den Moment dar, an dem sich die gesamte (nationale und internationale) Reisebranche trifft, um zu verhandeln, Kontakte zu knüpfen, neue Geschäfte abzuschließen, sich zu konfrontieren und neue Ideen zu finden.
Zeitgleich zur Sia Guest, der internationalen Gast- und Hotelgewerbemesse findet die Outdoor-Messe statt: eine innovative Formel, die an drei Tagen das gesamte Angebot für Tourismus, Gastfreundschaft und Freizeit an einem Ort zusammenfasst, wodurch effektive Vernetzungsmöglichkeiten zwischen Herstellern und Vertriebshändlern geschaffen werden.

Es sind über 130 Reiseziele mit drei Themenbereichen vertreten: Global Village, The World und Italien. Die TTG Rimini ist somit sowohl hinsichtlich der Begegnung mit den Veranstaltern als auch für die zukünftige Entwicklung der Zuflüsse von Bedeutung. Das Touristengebiet Palermo Costa Normanna zielt zur Erhöhung der Anreisen ins Territorium auf eine internationale Messeveranstaltung ab, um ein vielfältiges Gebiet reich an historischen, künstlerischen und landschaftlichen Schönheiten im Zeichen von einem Touristengebiet und nicht nur als Reiseziel zu bewerben.

Anlaufstelle wird der Messestand sein, der sich innerhalb des Ausstellungsbereichs der Region Sizilien befindet. Er empfängt interessierte und neugierige Besucher der Messe Rimini, damit sich Fachpresse und Reiseveranstalter mit den verschiedenen Gemeinden begegnen, die sich für eine synergistische Förderung der einzelnen Spitzenklassen vereint haben. Das Touristengebiet Palermo Costa Normanna will mit Palermo als italienische Kulturhauptstadt 2018 als Sprachrohr den Erfolg der Begegnungen auf der ITB in Berlin und der Borsa del Turismo Religioso (Börse des religiösen Tourismus) in Rom bestätigen.


Teilen

BLEIBEN SIE ÜBER UNSERE VERANSTALTUNGEN INFORMIERT

Folgen Sie unseren sozialen Netzwerken und abonnieren Sie unseren Newsletter